Körperarbeit »Körper und Trauma«

mit Claudia Möbius und Thilo Engel

Fr 20. – So 22. September 2019
Fr 18.00 – 21.00 | Sa 10.00 – 12.00 + 14.00 – 16.00 + 17.00 – 19.00 | So 10.00 – 13.00
Yoga (wird nicht mehr generell angeboten sondern ist fakultativ):
Sa + So 8.45 – 9.45

claudiathilo01

Unser Körper speichert die Verunsicherungen, die wir im Laufe des Lebens erfahren. Daraus können  seelische und körperliche Einstellungen und Verhaltensweisen entstehen, die uns von uns trennen, uns einengen und unsere Entwicklung behindern.
An diesem Wochenende werden wir in gemeinsamen Körperarbeits-Übungen diese Einstellungen und Verhaltensweisen näher kennenlernen, sie erforschen und daran arbeiten.
Das kann uns helfen, uns unseren Körper wieder mehr zu eigen zu machen, uns besser zu spüren und zu einem lebendigen, durchlässigen und gut tonisierten Körper zu finden.
Je gelassener dein Körper und dein Atem sind, desto leichter bist Du in der Lage, alle Gefühle zu fühlen und gleichzeitig wahrzunehmen.
Gegenseitiges achtsames und wertschätzendes Berühren und Berührenlassen bilden die Grundlage, wenn wir, meist zu zweit und zu dritt, üben.
Als Teilnehmer der BITEP-Ausbildung hast du die Gelegenheit, die in den Intensivseminaren gelernten Methoden wie z.B. den Schmelzatem zu üben. Für alle anderen ist es eine Gelegenheit, sich mit diesen Methoden vertraut zu machen.

Das Wochenende ist offen für jeden, der an Körperarbeit interessiert ist.
Teilnehmer der BITEP-Fortbildung  können in einer Lehrtherapiestunde methodische Fragen klären.

Kostenbeitrag
160 € (Ermäßigung nur auf Anfrage)

Info & Anmeldung
Anmeldung ausschließlich über: https://forms.gle/k3wp9nNWgKj9fLri8

und bei weiteren Fragen: bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.zeitundraum.org