Integrative Tanztherapie - Einzelsetting

mit Susanne Hofer

Kontakt
T: 0664 2029580
E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.lebenstanzkunst.at

Sprachen: Deutsch, Englisch, Chinesisch

drehen1


Was ist die Integrative Tanztherapie?
Die Integrative Tanztherapie verbindet den tänzerischen Ausdruck mit der Theorie der Integrativen Therapie. Sie begreift den Menschen als Körper-Seele-Geist-Wesen, eingebettet in seinen sozialen und ökologischen Lebensraum. In der tanztherapeutischen Zusammenarbeit richtet sich der Blick auf Zusammenhänge, Ressourcen und Potenziale.

Für wen ist sie geeignet?
Willkommen sind alle, die sich bewegen, tanzen und/oder sich im eigenen Körper zu Hause fühlen möchten. Ganz besonders möchte ich Menschen mit Übergewicht, Parkinson, geringem Selbstvertrauen, Unsicherheiten oder Angst ermutigen, Tanztherapie bei mir kennenzulernen.

In den vergangenen fünfzehn Jahren haben vor allem Menschen in Phasen der Neuorientierung, in Übergängen oder auf der Suche nach »anderen« Bewegungsmöglichkeiten den Weg zu mir gefunden.

Wie gestaltet sich eine Stunde?
In der Integrativen Tanztherapie gibt es viele Elemente, aus denen sich die gemeinsamen Stunden formen: das Erzählen, das Fragen, das Bewegen, das Ausprobieren, das Üben, das Entdecken, das Gestalten, das Tanzen ohne Musik, das Tanzen mit Musik, das Spüren, das Erleben, das Worte finden und vieles mehr.

Tanzkenntnisse sind nicht erforderlich.


Ort
Institut Dr. Schmida | Kleiner Raum
Termine am Donnerstag zwischen 16:00 und 20:00 Uhr möglich.

Kosten
50 Minuten | € 60,–