Iyengar Yoga

Iyengar Yoga ist eine Methode, die von BKS Iyengar, entwickelt wurde. Iyengar (1918–2014) ist einer der Pioniere des modernen Yoga, der in Pune (Indien) lebte und lehrte.

Iyengar Yoga hat seine feste Grundlage in den 8 Gliedern des Yoga, die von Patanjali in seinen Yoga-Sutren dargelegt wurdenIMG 9293

Im Mittelpunkt von Yoga nach Iyengar steht das Üben von Haltungen (Asanas) und Atemübungen (Pranayamas), wobei in beidem ein bis dahin im Yoga unbekannter Grad an Körperausrichtung (Alignment), Feinheit und Genauigkeit der Korrektur erreicht wird.

Ein weiteres Kennzeichen von Iyengar Yoga ist die Verwendung von Hilfsmitteln verschiedenster Art: Matten, Wände, Gurte, Klötze, Kissen, Stühle u.a. Diese dienen einerseits dazu Asanas genauer auszuführen und setzen andererseits das Risiko sich zu verletzen oder zu verspannen herab. Sie werden in vielfältiger Weise zur Öffnung, Dehnung und Unterstützung bestimmter Körperbereiche oder des ganzen Körpers und zur Erleichterung bei Behinderungen eingesetzt. Dadurch wird oft eine tiefere Entspannung ermöglicht.

Die Atemübungen schließlich vertiefen das innere Gleichgewicht und führen in die von den feinen Kräften des Atems erfüllte Stille.


Vorstellungsstunde Iyengaryoga
Mi 15. Septmeber | 19.30 – 21.00 

gratis – und nur gegen Voranmeldung
per mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
für alle, die sich für Iyengaryoga interessieren.

Was ist anders bei Iyengaryoga als bei anderen Hatha-Yoga-Richtungen?
Warum und wie werden hier Hilfsmittel verwendet?
Kann ich das überhaupt, obwohl ich so unbeweglich, alt, oder einfach nicht so fit bin?

Eine Stunde zum Ausprobieren, Spüren und Fragen stellen.


Iys-stundenplan2021R W


Zertifizierte LehrerInnen im Zentrum für Iyengar Yoga

fp60 Fabian Pollack
hannes t Hannes Hochmeister
smf-neu Sabine Müller-Funk